Klenk, Hans Dieter

Prof. em. Dr. med.

Vizepräsident der Von Behring-Röntgen-Stiftung

Institut für Virologie der Philipps-Universität Marburg

Hans-Meerwein-Str. 2

35037 Marburg

geboren am 25.06.1938 in Köln

verheiratet, 3 Kinder

Ausbildung:

1958-1963 Medizinstudium: an den Universitäten Tübingen, Wien und Köln

1963 Medizinisches Staatsexamen

1964 Promotion (Dr. med.)

1967 Bestallung als Arzt

Biochemiestudium:

1964-1967 Universität Tübingen

1967 Hauptprüfung (Diplombiochemiker)

Als Student Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes und der Stiftung Volkswagenwerk

Beruflicher Werdegang:

1967-1970 Guest Investigator. Rockefeller Universität, New York, Virologische Abteilung

1970-1973 Wiss. Assistent. Virologisches Institut, Fachbereich Humanmedizin,

Justus-Liebig-Universität Gießen

1971 Habilitation für das Fach Virologie. Fachbereich Humanmedizin der Justus-Liebig-Universität, Gießen

1973-1985 Professor (C3) Institut für Virologie, Fachbereich Humanmedizin der Justus-Liebig-Universität Gießen

1973-1974 kommissarischer Leiter des Instituts

1985-2007 Professor (C4) an der Philipps-Universität, Marburg, Leiter des Instituts für Virologie, Fachbereich Humanmedizin

1986-2007 Geschäftsführender Direktor des Medizinischen Zentrums für Hygiene und Medizinische Mikrobiologie am Klinikum der Philipps-Universität Marburg

Andere Ämter:

Sprecher, Forschergruppe "Funktionelle Domänen von Membranproteinen", 1988-1991

Sprecher, Sonderforschungsbereich 286 "Intrazellulärer Transport und Reifung von Proteinen", 1991-2002

Sprecher, Schwerpunktprogramm 1130 "Infektionen des Endothels", 2002-2005

Präsident, Gesellschaft für Virologie, 1999-2005

Chairman, Virology Division, International Union of Microbiological Societies, 2002-2005

Member of Scientific Advisory Boards of the "Institute of Medical Microbiology, Fudan University of Shanghai, Pasteur Institute (Shanghai), Pasteur Institute (Hong Kong), Influenza Pathogenesis and Immunology Center (Atlanta)

Mitgliedschaften:

Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie

Gesellschaft für Virologie

Gesellschaft für Biologische Chemie

European Molecular Biology Organization

Society for General Microbiology

American Association for Microbiology

American Society for Virology

Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina

Ehrungen:

1975 Ludwig-Schunk-Preis der Justus-Liebig-Universität Gießen

1981 Robert-Koch-Förderpreis

1985 Preis der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie

1987 Feldberg Lecture, London

1989 Aronson-Preis, Berlin

2003 Shipley Lecture, Harvard Medical School, Boston

2006 Robert-Koch-Medaille in Gold 

2008 Ernst-Jung-Medaille für Medizin in Gold 

2008 Euricius Cordus-Medaille, Fachbereich Medizin, Philipps-Universität Marburg

 

 

 

 

Seite ausdrucken