Reinhardt, Dietrich

Prof. Dr. med.

Direktor der Kinderpoliklinik, Leitung der Kinderklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital an der Universität München 

Lindwurmstraße 4

80336 München

geboren am 04.01.1942

Ausbildung:

Studium der Medizin an den Universitäten Heidelberg und Kiel

Beruflicher Werdegang:

Ab 1967 3 Jahre Arbeit als Medizinalassistent und Assistent an verschiedenen klinischen Abteilungen

Ab 1970 wissenschaftlicher Assistent am Pharmakologischen Institut der Universität Essen 

Im Februar 1976 Habilitation für das Fach Pharmakologie und Toxikologie, Facharzt für Pharmakologie 

1977 Wechsel an die Kinderklinik der Universität Düsseldorf 

1979 Ernennung zum apl. Professor für Pharmakologiean der Universität Düsseldorf 

1981 Facharzt für Kinderheilkunde und Ernennung zum Oberarzt an der Klinik für Allgemeinpädiatrie, Zusatzbezeichnung für Allergologie 

Im Januar 1983 Erteilung der Venia legendi für das Fach Kinderheilkunde und Professor für Kinderheilkunde an der Universität Düsseldorf 

Nach dem Ruf auf den Lehrstuhl II für Kinderheilkunde an der Ludwig-Maximilians-Universität München im Herbst 1989, ab Mai 1990 Direktor der Kinderpoliklinik der Universität München 

Seit Oktober 1998 zusätzlich zur Leitung der Kinderpoliklinik Leitung der Kinderklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital der Ludwig-Maximilians-Universität München nach Fusion der beiden Kinderkliniken der LMU 

Seit 1. März 2005 Dekan der Medizinischen Fakultät  der Universität München

Ausgewählte Publikationen: 

Herausgeber des Lehrbuchs: "Therapie der Krankheiten im Kindesalter" (Springer-Verlag) 

Mitherausgeber von "Therapiehandbuch" (Elsevier-Verlag) 

"Food Allergy" (Raven)

"Drugs and human lactation" (Elsevier) 

Federführender Herausgeber der Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin Asthma bronchiale im Kindesalter (Springer-Verlag) von 1997 bis 2005

Cystische Fibrose (Springer Verlag)

Mitgliedschaften: 

Vorsitzender der Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie (Deutschland, Österreich, Schweiz) von 1996-2004 

1995-1997 Vorsitzender der Münchner Kinderärztlichen Gesellschaft 

Stellvertretender Vorsitzender der Forschungsgemeinschaft Mukoviszidose (FGM) 1995-1998 

Vorsitzender des Beirats der Klinik Schönsicht/Berchtesgaden  

Seit 1998 Wissenschaftlicher Leiter der Internationalen Osterseminar-Kongresse für Kinderärzte in Brixen/Südtirol 

1999-2000 Präsident der Süddeutschen Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin 

Vorsitzender des unabhängigen Experten-Gremiums der HEXAL-Initiative "Better medication for children"

Ehrungen: 

Verleihung der Pfaundler-Medaille des Berufsverbandes der Kinderärzte Deutschlands für Verdienste um die kinderärztliche Fortbildung 

2007 Verleihung der Erich-Frank-Medaille von der Universität Istanbul

 

 

 

 

Seite ausdrucken