Schölmerich, Jürgen

Prof. Dr. med.

Ärztlicher Direktor

Universitätsklinikum der Johann-Wolfgang-Goethe Universität

Frankfurt am Main

geboren am 11.09.1948 in Marburg/Lahn

verheiratet, 3 Kinder

Ausbildung:

1967-1971 Studium der Mathematik und der Medizin an der Universität Heidelberg

1970 Physikum und Vordiplom in Mathematik.

1971-1973 Studium der Medizin an der Universität Freiburg

1973 Medizinisches Staatsexamen

1971-1973 Experimentelle Dissertation an der Medizinischen Universitätsklinik Freiburg mit dem Titel "Zur Gluconeogenese und Harnstoffsynthese der Leber bei Urämie, dargestellt an der isoliert perfundierten Rattenleber"

1975 Approbation als Arzt

1984 Habilitation und Venia legendi für das Fach Innere Medizin mit der Habilitationsschrift "Biolumineszenztests für Gallensäuren und weitere Steroide - Entwicklung und Anwendungsmöglichkeiten" an der Medizinischen Fakultät der Universität Freiburg

1985 Anerkennung als Arzt für Innere Medizin

1988 Anerkennung als Arzt für Gastroenterologie

1994 Anerkennung der fakultativen Weiterbildung "Spezielle Internistische Intensivmedizin" im Gebiet Innere Medizin

Beruflicher Werdegang:

1973-1975 Medizinalassistentenzeit am der Medizinischen Universitätsklinik, der Chirurgischen Universitätsklinik und dem Biochemischen Institut der Universität Heidelberg

1975-1977 Ableistung des Wehrdienstes am Institut für experimentelle Pathologie der Bundeswehr in Mainz

1978-1982 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Assistenzarzt an der Medizinischen Universitätsklinik Freiburg

1982-1983 Research Fellow am Department of Pathology der University of California, San Diego

1983-1985 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Assistenzarzt an der Medizinischen Universitätsklinik Freiburg

1985-1986 Research Fellow am Dep. of Chemistry der University of California, San Diego 

1987-1991 Universitätsprofessor und Oberarzt der Medizinischen Universitätsklinik Freiburg

Seit 1991 Ordinarius für Innere Medizin, Universität Regensburg, Direktor der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I (Gastroenterologie/Hepatologie, Hämatologie/Onkologie, Endokrinologie/Stoffwechselkrankheiten, Infektiologie, Rheumatologie/Immunologie, Intensiv- und Notfallmedizin)

1992-1994 Stellvertretender Ärztlicher Direktor des Klinikums der Universität Regensburg

1995-1996 Gastprofessor am Department of Medicine (Division of Gastroenterology) der University of California, San Diego

1996-1999 Ärztlicher Direktor des Klinikums der Universität Regensburg

Ausgewählte Publikationen:

74 Monographien, Lehr- und Handbuchbeiträge

452 Übersichten, Editorials und Referate

706 Originalarbeiten und Kasuistiken

Herausgeber und Mitherausgeber von 41 Büchern und Kongressbänden

Mitgliedschaften:

1985-1988 Komitee der "Deutschen Arbeitsgemeinschaft zum Studium der Leber" (GASL)

1987-1990 Komitee der "European Association for the study of the liver" (EASL)

1992-1996 Auswahlkomitee des Sandoz-Preises für therapierelevante pharmakologische Forschung

1992-1998 Beirat der "Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)"

1994-1997 Mitherausgeber der Klinik der Gegenwart 

1995-2002 Mitherausgeber Gesundheitsökonomie und Qualitätsmanagement

Seit 1998 Mitherausgeber Medizinische Klinik

1998-2003 Editorial Board Gastroenterology

1998-2004 Senatsausschuss "Graduiertenkollegs" der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

1998-2003 Ausschuss der "Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin"

1998-2001 Executive Committee der "International Organization for the Study of Inflammatory Bowel Disease" (IOIBD)

1999-2006 Beirat der "Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten"

1999-2005 Beirat der "Gesellschaft für Fortschritte in der Inneren Medizin"

Seit 2000 Mitherausgeber Intensivmedizin und Notfallmedizin

2001-2004 Deputy Chairman der "International Organization for the Study of Inflammatory Bowel Disease" (IOIBD)

2002-2004 Sprecher des Sonderforschungsbereichs 585 "Regulation von Immunfunktionen im Verdauungstrakt"

2002-2005 Mitherausgeber GUT

2002-2009 Kuratorium der Jung-Stiftung für Wissenschaft und Forschung

Seit 2003 Mitherausgeber Arzneimitteltherapie

2003-2004 Präsident der "Gesellschaft für Gastroenterologie in Bayern"

2004-2007 Chairman der "International Organization for the Study of Inflammatory Bowel Disease" (IOIBD)

2004-2007 Ausschuss der "Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin"

2004-2005 Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

2004-2008 Mitherausgeber Internist

Seit 2004 Editorial Board Nature Clinical Practice: Gastroenterology and Hepatology

Seit 2005 Vizepräsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

2006-2007 Beirat für Klinische Forschung und Recht – Rechtsfragen Rechtsethik · Ökonomische Aspekte

Seit 2006 Kuratorium der Deutschen Crohn und Colitis Vereinigung (DCCV)

Seit 2006 Wissenschaftlicher Beirat der Bundesärztekammer

Seit 2006 Vorstand der "Gesellschaft für Fortschritte in der Inneren Medizin"

2006-2009 Vorsitzender des Kuratoriums der Jung-Stiftung für Wissenschaft und Forschung

Seit 2007 Wissenschaftlicher Beirat der von Behring-Röntgen-Stiftung zur Förderung der Universitätsmedizin in Gießen und Marburg

Seit 2007 Vorstand der "Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin" (Vorsitzender 2010)

Seit 2007 Chairman der "Foundation of the International Organization for the Study of Inflammatory Bowel Disease " (IOIBD)

Seit 2007 Editorial Board Journal of Crohn's & Colitis

Seit 2008 Hochschulrat der Medizinischen Hochschule Hannover

2008 Beratergruppe der Universitätsmedizin Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Seit 2008 Auswahlausschuss der Alexander von Humboldt-Stiftung

Seit 2009 Beirat der "Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)"

Seit 2009 Mitglied der "Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina"

 

Seite ausdrucken