Namensgeber 

Namenspatrone der Von Behring-Röntgen-Stiftung sind der Mediziner Emil von Behring (1854 – 1917) und der Physiker Wilhelm Conrad Röntgen (1845 – 1923).

Emil von Behring, Bakteriologe und Serologe in Berlin und Marburg, erfand das Serum gegen Diphtherie und gründete in Marburg die berühmten Behring-Werke.

Wilhelm Conrad Röntgen war von 1879 bis 1888 Professor für Physik in Gießen, entdeckte später in Würzburg die X-Strahlen und lehrte zuletzt in München.

Beide erhielten 1901 den Nobelpreis: Emil von Behring für Medizin oder Physiologie, Wilhelm-Conrad-Röntgen für Physik.

 

Seite ausdrucken